Leonardo da Vinci Austauschprogramm

(Abgeschlossenes Projekt 2012-2014)

10.11.13 @ 08:00

Einblick in deutsche Biogas-Praxis

Verbands-Kooperation vermittelte zwei englische Praktikanten


Seit Jahren stehen die beiden Biogas Verbände FnBB e.V. und Renewable Energy Association (REA) in einem engen Wissens- und Erfahrungsaustausch. Seit Herbst 2012 kooperieren beide Verbände im Bereich der beruflichen Weiterbildung, die von Seiten der EU durch das Programm „Leonardo da Vinci“ maßgeblich gefördert wird.

Britische Bewerber werden auf der Internetseite von REA und bei deren Veranstaltungen auf das Programm aufmerksam gemacht, und die FnBB vermittelt interessierten Bewerbern Praktikumsplätze rund um das Thema Biogas in Deutschland.

„Ich konnte ja kein Wort deutsch und trotzdem war es dann so leicht, sich mit meinen Gastgebern zu verständigen“, berichtet die junge Engländerin, die genauso wie ihr Kollege Billy Hamilton in dem Schweinemastbetrieb ihre Kenntnisse im Bereich Biogas vertiefen wollte.

Billy, der selbst auf einem Hof aufgewachsen ist, beobachtet die Entwicklung im ländlichen Bereich seit Jahren. Der Umwelt-Ingenieur ist von den Vorteilen der Produktion und Nutzung erneuerbarer Energien überzeugt.

Während einer vom IBBK in Kooperation mit der Renewable Energy Association veranstalteten Biogasschulung in England erfuhr er von dem Biogas Austausch Programm Leonardo da Vinc und bewarb sich sofort für ein Praktikum in Deutschland.

Betriebsleiter Thorsten Sturm (links) betreute die Praktikanten Billy Hamilton und Justyna Franuszkiewicz auf seiner Biogasanlage. Die ganze Familie Sturm nahm die beiden gastfreundlich auf.







Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung e.V.