News

14.07.14 @ 23:45
gr3 Gras als erneuerbare Energiequelle

Präsentationen GR3 Workshop 2 Vergärung kommunaler Grasreststoffe – Rechtliche Rahmenbedingungen, Umweltauswirkungen und Machbarkeit"

Im Rahmen des dreijährigen Projektes GR3, was für Gras as a green gas ressource steht, hat die FnBB e.V. am Mittwoch den 18.06.2014 in Ingelheim am Rhein erfolgreich den zweiten insgesamt drei nationalen Workshops durchgeführt.


Zweiter nationaler Workshop im Rahmen des Projektes GR3 erfolgreich durchgeführt

Ziel des Projektes ist es, den Anteil bei der Vergärung von sogenannter krautiger Biomasse aus Kommunen, der Landwirtschaft, der Landschaftspflege und dem (Vertrags-) Naturschutz in den Modellregionen der am Projekt beteiligten Partnerländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, Italien, Portugal) deutlich zu steigern.


Der FnBB e.V. ist es auch bei der zweiten Ausgabe des Workshops wieder gelungen, die beiden Interessensgruppen der Anbieter von Grasreststoffen verschiedener Herkunft (Kommunalvertreter, Naturschutzinitiativen sowie Landschaftserhaltungsverbände mit Ihren angeschlossenen Mäh- und Pflegetrupps) sowie deren Verwerter (Vertreter der Entsorgungswirtschaft sowie Betreiber von Biogas- und Kompostierungsanlagen) miteinander zu vernetzen. Die FnBB e.V. war sehr zufrieden, 35 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet (insgesamt waren neun Bundesländer vertreten) in der Rotweinstadt mit der Kaiserpfalz begrüßen zu dürfen.


Den Teilnehmern des Worskhops wurden von den sechs äußerst kompetenten Referenten fundierte Informationen zu den Teilbereichen „Rechtliche Rahmenbedingungen“, „Emissionen bei der Kompostierung und Vergärung“ sowie „regionale Verwertungsstrategien für Bioabfall und Grünschnitt“ geboten. Auch der fachliche Austausch im Rahmen der Diskussionen im direkten Anschluss an die Vorträge und in den Pausen kam nicht zu kurz.


Die pdf-Dateien der sechs Vorträge, die im Rahmen des zweiten nationalen Workshops gehalten wurden, können auf den Webseiten von FnBB e.V. (www.FnBB.de) und des Projektes GR3 (www.grassgreenresource.eu) heruntergeladen werden.







Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung e.V.