News

12.04.12 @ 06:52

FnBB Info Veranstaltung, 12. April 2012, 13:30 Uhr

Direktvermarktung - Chancen und Risiken für Biogasanlagen bei der Stromvermarktung au??erhalb des EEG 2012


Das zum Jahresanfang novellierte EEG bietet sowohl für Neu- als auch Bestandsanlagen über die Direktvermarktung die Möglichkeit, Zusatzerlöse zu generieren, die über die fixe gesetzlich garantierte Vergütung hinausgehen. Unterschieden werden die drei Arten:

  • Marktprämie
  • Grünstromprivileg und
  • sonstige Direktvermarktung

Diese drei Vermarktungsarten dürfen aber per Gesetz nicht miteinander kombiniert werden. Die Marktprämie kann von jeder Anlage genutzt werden, die Ihre Strommengen direkt vermarktet. Eine ??nderung der Fahrweise, technische Veränderungen oder Zusatzinvestitionen sind hierfür nicht erforderlich.

Die Flexibilitätsprämie ist nach dem EEG 2012 ein Prämienmodell zum Anreiz der bedarfsgerechten Einspeisung aus Biogas- und Biomasseanlagen in Verbindung mit einem Anreiz zur Investition in innovative Technologien zur Flexibilisierung, welche Zusatzinvestitionen nach sich ziehen.

Sehr geehrte Freunde der Biogastechnologie, liebe Mitglieder der FnBB e.V.,

wir laden Sie zu einer dreistündigen Informationsveranstaltung ein, bei der Referenten mit langjähriger Erfahrung in dem Thema Direktvermarkung von Strom au??erhalb des EEG, wie das in Deutschland bereits etwa 1/3 aller Windkraftanlagen tun, Fachvorträge halten.

http://g.co/maps/f5rex

  • Donnerstag, 12. April 2012 von 13:30 - 16:30 Uhr
    (Anmeldung ab 13:00 Uhr)
  • ???Landhotel Günzburg??? in 74635 Kupferzell-Eschental, Hauptstra??e 1
    (Anfahrt: in der Mitte zwischen Braunsbach und Waldenburg, Ausfahrt Kupferzell an der A6)
  • Kosten: Regulärer Preis: 30 ??? pro Person
    (15 ??? Ermä??igung für Mitglieder der FnBB e.V.) im Preis enthalten: pdf-Dateien der drei Präsentationen (Im Nachgang als download)
  • nicht im Preis enthalten: Verpflegung
    (anfallende Kosten für Essen und Getränke sind von den Teilnehmern selbst zu entrichten).

Programm:

  • Begrü??ung durch den Veranstalter: Michael K??TTNER (Vorsitzender der FnBB e.V., Kirchberg-Weckelweiler)
  • Einleitende Worte zum Thema: Dr. Manfred DEDERER (Staatliche Biogasberatung Baden-Württemberg am LSZ Boxberg)
  • Vorstellung des Forschungsvorhabens BioStrom - Steuerbare Stromerzeugung durch Biogasanlagen; Matthias SONNLEITNER, Hochschule Ingolstadt
  • Direktvermarktung von Strom aus Biogasanlagen ??? Neue Rahmenbedingungen im EEG 2012 (Regelenergie und bedarfsgerechte Stromerzeugung, Zusammenarbeit mit Direktvermarktungsdienstleistern); Daniel H??LDER, Clean Energy Sourcing, Leipzig
  • Direktvermarktung und Flexibilitätsprämie - Projektumsetzung und genehmigungsrechtliche Auswirkungen; Peter VA??EN (Umweltgutachter, Dettingen/Erms)

Anmeldung und Programm siehe PDF Datei:







Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung e.V.