News

17.03.14 @ 11:26

Gemeinsamer Pressetermin zur EEG-Novelle mit MdB Anette Sawade, SPD

2. FnBB Gespräch am 24. März über die Zukunft der Biogastechnologie in Deutschland


IBBK Geschäftsführer Michael Köttner spricht auf der aktuellen #BIOGAS Intensiv Schulung zu Anlagenbetreibern über die geplante Anpassung des Erneuerbaren Energien Gesetzes in Deutschland. Biogas wird abgewickelt werden, wenn es nach Energieminister Gabriel geht. Es ist bei Realisierung seines Änderungsvorhabens schon ab August mit negativen Auswirkungen auf die #Biogasbranche zu rechnen. So ist der weitere Ausbau der #Biogastechnologie in Deutschland in Gefahr. Aber auch die bestehenden Anlagen werden sich auf Einschneidungen einstellen müssen.

Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Erneuerbare Energiewende Jetzt!“ ruft die FnBB mit dem Motto „Nicht die Luft aus der #Energiewende nehmen!“ zu einer weiteren regionalen Gesprächsrunde über den #EEG Entwurf auf. Ziel ist es, dass die örtliche Bundestagsabgeordnete Anette Sawade von der SPD die Interessen der Erneuerbare-Energien-Branche zu einem Zeitpunkt wahrnehmen, in der sie noch Möglichkeiten hat, auf den Novellenentwurf Einfluss zu nehmen.

Pressetermin zur EEG-Novelle, Montag, 24. März um 10:00, Biogasanlage Reber in Schwäbisch Hall, Wittighäuser Strasse 27

 

Zuvor hatte sich Harald Ebner von der Grünen Bundestagsfraktion am 7. März mit Organisator Michael Köttner, dem Vorsitzenden der in Weckelweiler ansässigen „Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas und Bioenergienutzung e.V.“ (#FnBB), Gottfried Gronbach, Präsidiumsmitglied des „Fachverbandes #Biogas e.V.“, dem Leiter des Energiezentrums Wolpertshausen, Heinz Kastenholz und Gerhard Kreutz, dem Vorsitzenden der Energieinitiative Kirchberg getroffen.

 


Größere Karte anzeigen







weitere aktuelle FnBB News


FnBB e.V. rss News
als dynamisches Lesezeichen oder in einem rss news feed reader benutzen


Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung e.V.